Hörspiele für echt Sommer, Sonne und Urlaub

Es ist Sommer und viele von euch bereiten sich gerade auf ihren Urlaub vor. Was gibt es da besseres, als dies mit einem passenden Hörspiel für den Sommer zu tun. Ihr setzt oder legt euch auf eine Liege oder einem Stuhl in euren Garten, legt eine Kassette ein und drückt auf Play. Nun beginnt die Reise an Orte, an denen ihr noch niemals zuvor gewesen seid. Ihr wollt schnell nach Italien? Kein Problem. Ich stelle euch hier die Hörspiele vor die für euch und eure Kinder am besten geeignet sind um den Urlaub zu genießen.

Barbie und die Safari

Barbie und die Safari
Barbie und die Safari (Foto)

Die Freunde Barbie, Ken und Skipper hat es nach Afrika für eine Fotosafari verschlagen. Von Mr Kalassi, einem Mitarbeiter der Regierung, erfahren sie das Wilderer unterwegs sind und die drei in Gefahr schweben. Dieser ist aber nicht alleine von seinem Begleiter, einem Scheich, werden sie zum Essen eingeladen, da Ken ihres anbrennen lassen hat. Auf dem Weg in das Camp des Scheichs treffen sie erstmals auf die Wilderer. Barbie, Ken und Skipper können allerdings entkommen. Der bittet die drei bei ihrem Zusammentreffen, das sie die Gegend verlassen sollen, um in Sicherheit zu sein. In den nächsten Tagen passieren merkwürdige Ereignisse: der Motor des Jeeps springt nicht mehr an und die Batterien des Funkgeräts sind verschwunden. Sind sie bereits ins Visier der Wilderer geraten?

Benjamin Blümchen auf Kreuzfahrt

Benjamin Blümchen auf Kreuzfahrt (Foto)

Da Herr Tierlieb krank ist und nicht auf seine Kreuzfahrt gehen kann schenkt er Benjamin Blümchen seine Karten. Zusammen mit seinem Freund Otto macht er sich auf den Weg zum Kreuzfahrtschiff Morgenröte. Der Steward staunt nicht schlecht, als er von Benjamin die Karten überreicht bekommt. Für ihn scheint im ersten Moment der Frachtraum der geeignetste Ort für einen großen Elefanten. Das möchte Benjamin natürlich nicht, denn die Karten sind für die erste Klasse. Ähnlich wie dem Steward geht ergeht es auch den Kapitän des Schiffs, als er von seinem Passagier erfährt. Bei den anderen Passagieren löst Benjamin Blümchen allerdings wenig Begeisterung aus. Ein Elefant auf einer Luxuskreuzfahrt? Das geht überhaupt nicht! Als sich an einem Tag der Himmel verdunkelt und es anfängt kalt zu werden, ist Benjamin Blümchen die einzige Rettung für die Morgenröte.

Benjamin Blümchen im Urlaub

Benjamin Blümchen im Urlaub / auf Kreuzfahrt
Benjamin Blümchen im Urlaub / auf Kreuzfahrt (Foto)

Benjamin Blümchen hat bei einem Preisausschreiben eine Reise nach Italien, für 2 Personen gewonnen. Natürlich kommt Otto mit. Voller Freude geht es für die beiden Freunde nach Italien. Bereits bei der Abfahrt mit dem Zug kommt es zu Problemen. Schließlich sind die Schlafwagen für Menschen und nicht für Elefanten. Angekommen im Urlaubsort sorgt der graue Elefant wieder einmal für Aufsehen. Mit dem Lastenaufzug geht es im Hotel aufs Zimmer für Benjamin Blümchen und Otto. Das Bett ist selbstverständlich zu klein für den Elefanten und so muss er auf den Fußboden schlafen. Am Strand sieht es für den Benjamin wenig nach Urlaub aus. Ständig ist er umringt von Menschen. Nach einigen Tagen wird Benjamin langweilig und eine Beschäftigung muss her.

Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber

Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber Foto
verfolgen die Strandräuber (Foto)

Die Fünf Freunde Julia, Dick, George, Anne und Timmy sind auf dem Weg zur Küste von Cornwall. Dort möchten sie in Ruhe ihre Ferien genießen. Schnell lernen sie den Jungen Jan kennen. Dieser berichtet den Freunden das Strandräuber ihr Unwesen treiben und Nachts im alten Leuchtturm Signale geben damit die Schiffe kentern. Zur selben Zeit kommen auch die Scheuner an und bieten den Kindern Abwechslung. Besonders das Pferd Klopper sorgt für eine Menge Spaß. Von Jan Großvater erfahren sie was es mit den Strandräubern auf sich hat. Zusammen mit Jan gehen die Fünf Freunde in die Höllen und geraten in Gefahr. Was hat der unheimliche Mr Wiggend und der General mit dem Fall zu tun?

Fußball-Abenteuer – Uwe träumt vom Pokal

Uwe träumt vom Pokal (Foto)

Der junge Uwe ist begeisterter Fußballfan und selber ein aktiver Spieler in der A-Jugend. Alle nennen ihn seit jeher “Granaten-Uwe”. Jeden Tag läuft er 10 km, um sich auf die Bundesliga vorzubereiten. Das bleibt jedoch nicht unbemerkt. Mitten im Unterricht bekommt er starken Seitenstiche und das auch noch vor seinem Sportlehrer. Dieser ist von dem Extratraining von Uwe alles andere als begeistert. Er versucht vergebens den Jungen dieses Training zu beenden. Das Hörspiel Fußball-Abenteuer ist nicht nur für Fans des Sportes ein Hinhören wert. Ihr könnt das Hörspiel während eines Spiels mit euren Freunden anhören, auch wenn da wahrscheinlich anderes wichtiger ist. Mit Sprechern wie Stefan Chrzescinski, Lothar Zibel (auch mitverantwortlich für die Regie), Franz-Josef Steffens und Rainer Schmitt lässt sich Produzent und Regisseur Hans-Joachim Herwald nicht lumpen. 

TKKG – Abenteuer im Ferienlager

TKKG - Abenteuer im Ferienlager Foto
Abenteuer im Ferienlager (Foto)

Es sind Ferien und die Freunde von TKKG befinden sich in einem Ferienlager an der Nordsee. Während einer Radtour mit ihrem Betreuer Rasputin, eigentlich Günther, treffen sie auf Oma Truels. Diese wird beinahe vom Grundstücksmakler Thiesen in seinem Wagen überfahren. Mit Absicht, wie TKKG erfährt. Das kann Tarzan natürlich zulassen und nimmt sich den Makler vor. Währenddessen erfahren Karl, Klößchen und Gabi, das es im Haus von Oma Truels spuken soll. Sind hier wirklich Geister am Werk? Das ist aber nicht das einzige Abenteuer im Ferienlager. An einem Tag bekommt Gabi einen Brief und der ist für alle von TKKG erschreckend. Jemand will Oskar töten. Wer wohl dahinter steckt? Können die vier das grausame Verbrechen verhindern?

TKKG – Böses Spiel im Sommercamp

Böses Spiel im Sommercamp

Für die vier Freude TKKG und den Hund Oskar geht es wieder ins Sommercamp. Hier lernen sie Robert und Stefanie kennt. Das Mädchen ist sofort Feuer und Flamme für Karl. Robert hingegen möchte eigentlich nur seine Ruhe haben. Natürlich gehen im Sommercamp schnell wieder seltsame Dinge vor. Ein Unbekannter erpresst einen Jungen, der ebenfalls im Camp ist. Als dieser nicht zahlt, wird ein Feuer gelegt. Als sei dies noch nicht genug wird Robert noch vergiftet. Hat vielleicht Karls Verehrerin Stefanie was damit zu tun, um die Aufmerksamkeit ihres Schwarms zu gewinnen?

Flitze Feuerzahn – Auf Horchposten

Flitze Feuerzahn auf Horchposten (Foto)

Der kleine Drache Flitze Feuerzahn ist aufgeregt. Er soll Käpt’n Buddelmann einen gefallen tun. Zusammen mit dem Käpt’n fährt Flitze zu einem Kur Hotel, in dessen Umgebung sich Einbrecher breit machen. Um den Dieben auf die Schliche zu kommen, soll sich der kleine Drache als Gummi-Krokodil am Strand tarnen und auf Horchposten gehen. Trotz einiger bedenken willigt Flitze Feuerzahn in den Plan ein, den am Ende gibt es eine richtige Drachenmahlzeit für ihn. Die ersten Verdächtigen sind schnell gefunden, aber dann kommt alles anders als gedacht.

Andi Meisfeld und die Abenteuer am Meer

Andi Meisfeld und die Abenteuer am Meer (Foto)

Als Belohnung für seine gute Arbeit für die Polizei wird der Jungameisenagent Andi Meisfeld zusammen mit seinen Freunden und seiner Schwester in die Stadt am Meer eingeladen. Da Anna bereits zum Läusereiten fährt und Armin noch mit seiner Familie unterwegs ist, geht es für Andi und Aleksa auf die Reise. Kaum in der Stadt am Meer angekommen, erfahren die beiden Ameisen, das ein altes Fischerdorf gefunden wurde und nun aufgebaut werden soll. Bei einem späteren Spaziergang und einigen Flutschfühlern bekommen die beiden Freunde ein seltsames Gespräch am Hafen mit. Irgendetwas soll in einem Container sein. Als die beiden nachgucken, entdecken sie eine Ladung Kandis, Lakritze und Zucker. Doch noch bevor sie es der Polizei melden können, machen sich die vermeintlichen Verbrecher mit dem Container aus dem Staub.

Teufelskicker – Hitzeschlacht

Hitzeschlacht!

Es ist Sommer und unglaublich heiß. Es ist so heiß, dass das anstehende Derby gegen den VFB und gleichzeitig das erste Spiel der Saison auf den frühen Morgen verlegt wurde. Das Spiel verläuft für die Teufelskicker weniger gut: eine Niederlage. Doch das ist nicht das Einzige, was passiert. Während des Spiels steigt eine kleine Rauchsäule beim Stadion auf: Feuer! Zum Glück ist der Platzwart gleich zur Stelle und löscht bereits als die Feuerwehr eintrifft. Am Ende des Spiels ist die Freiwillige Feuerwehr noch da und die Teufelskicker treffen einen alten Bekannten wieder. Den Feuerwehrmann Manni haben die Teufelskicker in ihrem Abenteuer Umwelt-Foul kennengelernt. Bei ihm ist Tobias ein neuer Kollege. Dieser scheint von Feuer etwas zu begeistert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.